Aktuelle Reisehinweise (Stand 31.07.2020)

Sehr geehrte Reisengäste, 

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Reise mit uns entschieden haben. Sicherheit und Ihre Gesundheit auf Reisen hat für sz-Reisen oberste Priorität. Die Viruserkrankung Corona (COVID-19) betrifft nicht nur uns als Veranstalter, sondern die gesamte touristische Branche. 

Nach langem Warten sind wir wieder mit Reisen unterwegs! Dies betrifft Bus-, Flug- und Flussschiff-Reisen zunächst in Deutschland und verschiedenen Europäischen Ländern. Gemäß den fortschreitenden Lockerungen und Entwicklungen werden wir nach und nach in der Lage sein, immer mehr Reiserouten und Reisetermine durchführen zu können. Das selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben und Hygienevorschriften. Zum Reisebericht "Wir fahren wieder" - Erste Reise nach dem Lockdown

Weiterhin werden wir je nach Reiseziel und Termin auch Reisen aufgrund des Coronavirus absagen müssen. Dabei beobachten wir die Entwicklung für Deutschland und auch international sehr genau und werden Sie schnellstmöglich informieren, sofern für einzelne Reisen weitere Reiseabsagen erforderlich sind. Wir bedauern, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu entsprechend kurzfristigen Entscheidungen kommen kann.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team von LVZ Leserreisen


Reisehinweis Coronavirus (allgemein)

Der Reiseveranstalter SZ-Reisen GmBH, dessen Reisen wir auf dieser Seite vermitteln, beobachtet gemeinsam mit seinen Partneragenturen vor Ort die Situation und bewertet die Lage pro Region jeweils nach aktuellem Wissen neu. Hierbei orientieren wir uns auch an den Informationen vom Auswärtigen Amt sowie den jeweils aktuellen Bestimmungen der einzelnen Reiseländer bzw. Reiseregionen.

Sobald die Situation für die von Ihnen gebuchte Reise eine Absage erfordert, werden Sie von uns schriftlich dazu benachrichtigt. Bei der Beurteilung, ob wir als Reiseveranstalter aufgrund des Coronavirus eine Reise absagen, bewerten wir jeweils die aktuellen Informationen zu der gebuchten Region und zu dem geplanten Reisetermin. Da es zur Zeit sehr viel Dynamik in der Informationslage gibt, bitten wir um Verständnis, dass es unter Umständen zu entsprechend kurzfristigen Entscheidungen kommen kann.

Was passiert, wenn eine Reise wegen Corona abgesagt wird ?

Wir informieren Sie selbstverständlich so schnell wie möglich schriftlich oder auch telefonisch. Sie können dann aus verschiedenen Möglichkeiten wählen: Die Reise jetzt abzüglich 5% Treuebonus umbuchen -- oder Sie wählen ein langfristiges, abgesichertes Reiseguthaben plus 50.- € zusätzlichem sz-Reisen-Bonus -- oder Sie entscheiden sich für die Rückzahlung Ihrer bisher für die Reise geleisteten Zahlungen. Weitere Informationen: hier

  • Rücktritt durch den Reisenden (Stornierungen):

Gemäß unserer AGB §5 hat der Kunde die Möglichkeit jederzeit von der gebuchten Reise zurückzutreten.
Aktuell: Für alle Reisen gelten die bekannten Stornobedingungen gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen (AGB).

  • Fälligkeit von Restzahlungen:

Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, bitten wir Sie, Ihre Restzahlung fristgerecht zu tätigen. Sollte eine Reise aufgrund des Coronavirus von uns abgesagt werden müssen, erfolgt eine kostenlose Stornierung. Selbstverständlich erhalten Sie Ihre gesamten Beträge zurückerstattet.

  • Hygiene-Konzept bei Busreisen:

Ihre Gesundheit und Sicherheit sind wichtig!
Hier finden Sie Informationen zu den Hygienemaßnahmen während unserer Reisen.

  • Hinweis zu Reisen in „Corona-Zeiten“:

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon betroffen können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Buffet) sein, aber auch Einschränkungen bei der Einreise (z.B. zwingend vorgeschriebene  Fieber- oder Corona-Tests) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder geschlossene Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.